Hauenstein Bergrennen

Das Hauenstein Bergrennen ist eines der spektakulärsten, anspruchsvollsten Rennen in der Deutschen Bergmeisterschaft. Vielleicht wisst Ihr, dass es alljährlich im August vom Motorsportclub Rhön in Hausen ausgetragen wird. Ein echtes Highlight für alle Motorsport-Fans! Zwei Tage lang Motorsport zum Anfassen in mitten der bayerischen Rhön. Auf der immerhin 4,2 km langen Rennstrecke erreichen die Rennwagen Spitzengeschwindigkeiten bis zu 200 km/h!

Allgemeine Infos zum Rennen

Das Hauenstein Bergrennen ist ein seit 1969 jährlich ausgetragenes Bergrennen im unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld. Namensgeber ist die nahe der Rennstrecke liegende Wüstung Hauenstein. Die Strecke verläuft auf einem abgesperrten Teilstück der Kreistraßen NES27 und der NES26. Am Freitag finden sich die Fahrer in dem in ein Fahrerlager umfunktionierten Dorf ein, abends ist offizielle Begrüßung im Festzelt mit anschließender Feier. Am Samstag folgen die Trainingsläufe, in denen sich die Rennfahrer mit der Strecke vertraut machen. Sonntags finden dann die drei Rennläufe statt. Die Rückführung verläuft über die Hochrhönstraße und am Weiler Hillenberg vorbei nach Hausen zurück. Ausnahme ist der dritte Rennlauf, nach dem die Fahrer in zwei Konvois die Rennstrecke zurück ins Dorf fahren. Im Anschluss findet im Festzelt die Siegerehrung statt.

48. Hauenstein Bergrennen: 28. – 30.Juli 2017 in Hausen / Rhön

Zum Programm

Freitag 28. Juli 2017
Im Festzelt findet eine Begrüßung aller Fahrer und Teams statt
Ab 20 Uhr beginnt dann die Welcome-Party mit der Band The Hangover
Hier beginnen die berühmten Hauensteiner-Bergnächte, wo die Nacht zum Tag gemacht wird!

Samstag 29. Juli 2017
Ab 9 Uhr beginnen die Trainingsläufe
Und abends gibt es die Racing Party mit der Band Emergency

Sonntag 30. Juli 2017
Ab 8.30 Uhr beginnen die Rennläufe

www.hauenstein-bergrennen.de

Merken

Merken

Merken

Merken